Dienstag, 22. August 2017

Karwoche auf der "Via Crucis" in Brenzone

Religiöse Bräuche und Traditionen haben im Mittelmeerraum einen hohen Stellenwert im Jahresablauf. Vor allem in Italien, wo die Kirche die zweite Heimat der Menschen ist. Rund ums Jahr gibt es Feste zu Ehren von Heiligen und Schutzheiligen eines Dorfes oder einer Gemeinde. Letztere werden oft überschwänglich und ausgelassen gefeiert, ebenso die Kirchweihfeste.
Dazu kommen die großen, von tiefem religiösem Ernst geprägten, kirchlichen Feste und Feiertage wie Ostern, Pfingsten, Weihnachten. Besondere Bedeutung haben die Karwoche und Ostern mit Kreuzigung, Tod und Auferstehung Christi. Sie werden oft besonders intensiv gefeiert. An vielen Orten gibt es noch eine sog. “Via Crucis”, einen Kreuzweg, der die Leiden des Gottessohnes symbolisiert.

Karwoche und Ostern sind dabei auch Schnittpunkt zwischen winterlicher Ruhe und touristischer Saison, zwischen dem traditionellen Leben der Einheimischen und der Hektik des Sommers. Am Gardasee ist das ein unvergessliches Ereignis. Vor allem in Brenzone werden in dieser Zeit alte religiöse Traditionen von den Einheimischen und den Gästen belebt. Das österliche Mysterium wird seit dem Mittelalter auf besondere Weise zelebriert.
Die Feierlichkeiten beginnen am Gründonnerstag mit der traditionellen Fußwaschung in allen Pfarrkirchen. Samstagabend und Sonntag wird das Osterfest gefeiert.
Eigentlicher Höhepunkt der gesamten Osterzeit ist die historische “Via Crucis” am Karfreitag. Zwischen engen Gässchen und eindrucksvollen Plätzen mit charakteristischer mittelalterlicher Architektur ersteht die Passion Christi wieder - in einer eindrucksvollen Prozession mit “lebenden Bildern”. Beginn ist in der Pfarrkirche von Castelletto, am Ufer des Gardasees.
Verschiedene Stationen der “Via Crucis” befinden sich im alten Zentrum von Castelletto. Lichtspiele, kostümierte Figuren, Chorgesänge und der Fackelzug der Gläubigen prägen dieses Ereignis. Alte Häuser und grüne Olivenbäume bilden eine großartige Kulisse für die Darstellung des Leidensweges, deren geistliche und religiöse Intensität jeder spürt.
Die Prozession auf der “Via Crucis” führt einen realen und ideellen Weg entlang. Er verbindet das durch den Fremdenverkehr schon modernisierte Seeufer mit dem urwüchsigen Hinterland. Die Prozession und damit die Karfreitagsfeier endet in Biasa, einem kleinen, alten Dorf von Brenzone.

Nach alter Tradition gemäß feiern die Einwohner dieser Dörfer das Ende der Fastenzeit und die Wiederkehr zum fröhlichen Leben. Sie gingen deshalb am Ostermontag alle auf das Land zu einem Picknick im Freien, zum Singen, Spielen und Tanzen: Diese Tradition stammt noch aus den heidnischen Frühlingsfeiern. Heute findet im mittelalterlichen Dorf von Campo dann ein Fest statt. Die Menschen sitzen auf den Wiesen in den Olivenhainen. Es gibt Spaghetti, Polenta mit hausgemachter Wurst und hartgekochten Eiern, dazu guten Wein aus Bardolino.
Die Osterzeit und die Region Benzone sind ein Paradies für Freunde der Natur und des alternativen Tourismus.


Argument vertiefen...


Diese Ferientipps empfehlen unsere Leser

Gardasee: Restaurant Pizzeria Al Fiume - Arco

News image

 Das Pizzeria-Restaurant "Al Fiume" ist ein gemütliches und eindrucksvolles Ambiente in "Villa Mattei", ein geschichtlich geprägtes Gebäude, das auf das XVII Jahrhundert zurückgeht. Die fachlich kompetenten Inhaber haben sich viel engagiert, um diesen alten Gemäuern ein neues Leben zu verleihen und haben ...

[den ganzen Artikel anzeigen]

Gardasee: Fischteich Bagatol in Dro

News image

I’m gone fishing (1991, Auberge - Chris Rea)Bei meinen (leider zu wenigen) Angelpausen erinnere ich mich immer an das schöne Lied von Chris Rea. Diese besondere entspannenden Atmosphäre ersuche ich oftmals nach den anstrengenden Arbeitstagen, alleine oder mit Freunde und Famili...

[den ganzen Artikel anzeigen]

Gardasee: Segelkreuzfahrten

News image

Gardaseeliebhaber mit Sinn für SegelromantikSeit kurzer Zeit bietet der Gardasee den komfortliebenden Urlaubern mit Sinn für Segelromantik zwei neue interessante Programme.Das neulich restaurierte 24 Meter Schooner „Siora Veronica“ (typischer venezianischer Lastensegler des Baujahrs 1927) organisiert halbtägige, ganztägige und abendliche Segelkreuzfahrten über d...

[den ganzen Artikel anzeigen]

Kanuwandern mit Bett & Tisch

News image

Ab Stavern bei Meppen (nördlich von Osnabrück) im Kanu auf der Hase, auf dem Fluß dahintreiben, den Alltag vergessen, den Naturelementen nahe sein, Sonne, Regen und Wind spüren und eine Fülle an Pflanzen und Tieren entdecken.Mehrtagige ...

[den ganzen Artikel anzeigen]

Mit Motorrad im Zug: Ganz easy ans Ziel

News image

Kurvenjagd in den Pyrenäen oder Bummeln an der Cote d'Azur: Die Bahn bringt Biker in die attraktivsten Motorradreviere EuropasZugegeben: Es macht auch Spaß, mit dem Motorrrad über die Bahn zu braten und dem Urlaub im Tiefflug entgegen zu ...

[den ganzen Artikel anzeigen]

REIT ELDORADO KÄRNTEN

News image

Grenzenloses Reiten in Österreich. Reitferien mit der Familie, Wanderreiten alleine oder zu zweit, oder Westernreiten in qualifizierten Ponyhöfen, Reiterhöfen, Reitställe und Reiterhotels im sonnigen Kärnten in Österreich. Entspannende Angebote für Eltern. Originelle Ferien-Ideen für Kinder. Viele ...

[den ganzen Artikel anzeigen]

Adria: MIRABILANDIA - Abenteuer und Phantasie ohne Ende

News image

Dieser tolle Wasser-Vergnügungspark liegt am Meer nur 8 Kilometer nördlich von Cervia und 20 vom Stadtzentrums Ravenna entfernt, in Ortschaft Lido di Savio, und ist eine der europäischen Hauptstädte für Spaß und Vergnügen. Auf seiner 85 Hektar großen Fläche finden 7 Theme...

[den ganzen Artikel anzeigen]

Gardasee: Parco Natura Viva, Tier u.Safaripark

News image

PARCO NATURA VIVA: Naturkundler für einen TagIm Hinterland des Gardasees gelegen, nur wenige Kilometer von seiner Ostküste und ca. 18 km von Verona entfernt, erstreckt sich diese Tierweltoase über mit einem dichten Eichenwald bedeckte Moränenhügel.Der PARCO NATURA Viva besteht aus einem ...

[den ganzen Artikel anzeigen]