Empfehlungen für Unterkünfte in Italien

  • 1
  • 2
Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Die Kulisse von Riva del Garda ist wahrlich außergewöhnlich. Das Städtchen befindet sich am Fuße der Dolomiten und an einem der bedeutendsten und schönsten Seen Europas.
Der See und seine Umgebung bieten eine ganze Reihe von Möglichkeiten, aber auch die Altstadt von Riva del Garda ist nicht weniger interessant. Die Handelsstadt kann auf eine jahrhundertlange kulturelle und geschichtliche Tradition zurückblicken.

Hier, wo der See allmählich den Bergen Platz macht, befindet sich das Kongresszentrum mit seiner langen Tagungstradition. Hier treffen Geschichte, Kunst, Sport und Natur aufeinander. Gastfreundschaft wird bei uns groß geschrieben, nicht nur in den Kongressstrukturen, sondern auch in den Hotels, die in unmittelbarer Nähe liegen. In dieser einzigartigen Naturoase wird Ihr Kongress zu einem unvergesslichen Erlebnis.

Riva del Garda und seine Bewohner sind berühmt für ihre Gastfreundschaft. Es wird eine Vielfalt an Spezialitäten geboten.
Neben den zahlreichen Restaurants mit internationaler Küche gilt es in Riva del Garda die einheimischen Gerichte zu entdecken. Und wo? Natürlich in einer typischen Trattoria, von denen es eine ganze Menge in Riva del Garda und Umgebung gibt. Hier erhalten Sie einen Einblick in die Tradition der lokalen Küche, deren Rezepte von Generation zu Generation übertragen wurden. Riva del Garda liegt an einem "kulinarischen Schnittpunkt", hier begegnet sich die Gastronomie des Veneto, des Trentino und der Lombardei, deftige Gerichte der Bergbevölkerung wechseln sich mit den köstlichen Fischspezialitäten aus dem Gardasee ab.

Riva del Garda und seine Umgebung sind reich an Geschichte und Kultur und sind von großem naturwissenschaftlichem Interesse.

In der Region wird ein reichhaltiges kulturelles Programm geboten:

Museen mit interessanten Ausstellungen, Vorstellungen auf Burgen und Schlössern des Trentino, Abende mit Feuerwerk, Musica Riva, Internationaler Chörefestival, Traubenkur, Weihnachten in Riva, Bike Festival und vieles mehr.

"Fortunato Depero", das erste futuristische Museum in Italien, das seinem Ehrenbürger gewidmet ist. Das "Konzil von Trient" mit Veranstaltungen auf dem Domplatz vor der berühmten romanisch-gotischen Fassade, das Museum, "Gabriele d'Annunzio" und der "Vittoriale" (D'Annunzio war einer der bedeutendsten Schriftsteller des 20. Jh.)

Entdecken Sie Riva del Garda, Schritt für Schritt ein Stück Geschichte: die alten Handelsplätze: Piazza 3 Novembre mit dem Apponale-Turm aus dem Jahre 1220, der Palazzo Pretorio und der Palazzo Vecchio, Piazza Erbe, Via Maffei mit ihren bedeutenden, mit Fresken verzierten Palazzi, von den Überresten der alten Stadtmauern bis hin zu der barocken Architektur (Chiesa dell'Inviolata).

Weitere Vorschläge Mautaste+klicken für ALLE ALLE LADEN!